Mauve stößt Tor zum europäischen Amazon-Marktplatz auf


Der Online-Handel ist ein schnelllebiges Geschäft. Moderne Webshops erlauben Preisänderungen in Echtzeit und ermöglichen so  ein sich rasant drehendes Preiskarussell. Wer dabei kein Geld verschenken will, muss die Preise seiner Mitbewerber ständig im Auge haben und seine eigenen Preise blitzschnell der geänderten Marktsituation anpassen können. Allein bei nur 100 Artikeln eine unlösbare Aufgabe. Die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG stellt jetzt mit M-PriceKeeper ein Tool für den Amazon – Marktplatz Seller Central vor, das stündlich die Preise der Wettbewerbs-Produkte überprüft und eine Margenoptimierung vornimmt, indem der Preis für die verschiedenen Produkte entsprechend der Marktpreis-Entwicklung entweder nach oben oder nach unten angepasst wird. Dabei ist das neue Mauve-Tool in der Lage, eine unbegrenzte Anzahl von Produkten gleichzeitig zu beobachten. Die Preisober- und Preisuntergrenze kann der Shopbetreiber für jeden Artikel individuell festsetzen.   

 

„Jeden Tag verschenken Online-Händler tausende von Euro, weil sie die Preisgestaltung ihrer Mitbewerber nicht kennen oder wenn sie sie kennen, aufgrund der Vielzahl ihrer Produkte und der manuellen Vorgehensweise die Preisanpassung nicht schnell genug vornehmen können. Der M-PriceKeeper vergleicht die Preise der eigenen Artikel mit denen der direkten Wettbewerbsprodukte und korrigiert den Preis des eigenen Artikels automatisch nach den individuellen Vorgaben des Online-Händlers entweder nach unten oder nach oben. Der Online-Händler kann damit sicher sein, seine Produkte immer mit dem für ihn optimalen Preis anzubieten und das für lediglich 93 Euro im Monat“, erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG.

 

M-PriceKeeper bietet dem Versandhändler die Möglichkeit, für jeden Artikel z. B. auf der Basis des Verkaufs- und Einkaufspreises bzw. des Markt-/Listenpreises manuell die Preisspanne festzulegen, um die der Preis für einen Artikel im Vergleich zum Wettbewerbsprodukt gesenkt werden soll, um den günstigsten Preis zu bieten oder um wie viel der Preis erhöht werden soll, um keine Marge zu verschenken.

 

Stellt der M-PriceKeeper fest, dass das gleiche Produkt auf dem Amazon-Marktplatz preiswerter angeboten wird, senkt er den Preis des Artikels um die vorher eingestellte Spanne unter den niedrigsten Preis auf dem Marktplatz. Geht beispielsweise ein Mitbewerber aus dem Markt, weil er z.B. seine Artikel abverkauft hat, reagiert der M-PriceKeeper und nimmt eine Margenoptimierung vor, indem er den Preis für die eigenen Artikel entsprechend nach oben anpasst. Der M-PriceKeeper nutzt für die Preisabfrage die API-Schnittstelle für Amazon Seller Central.

 

Ausführliche Reportings zeigen an, welche Preise sich für welchen Artikel geändert haben und zeichnen die tägliche Preisverlaufskurve eines jeden Artikels. Damit hat der Online-Händler nicht nur eine ständige Kontrolle über die Preis- und Margenentwicklung seiner Artikel, sondern auch über die generelle Preisentwicklung eines jeden Artikel im Kontext der allgemeinen Markt- und Wettbewerbsentwicklung.  

 

Den Einstieg in den deutschen, französischen und englische Amazon Marktplatz ermöglicht Mauve den Online-Versandhändlern mit seinen Modulen M-Amazon.de, M-Amazon.fr und M-Amazon.co.uk. Für  93,- Euro pro Modul können Versandhändler mit Hilfe dieser Module eigene Artikel über die deutsche, französischen und englische Amazon Plattform verkaufen, ein Kundenkonto bei Amazon vorausgesetzt.  Das Modul M-Amazon vereinfacht den Verkauf über den Amazon Marktplatz durch eine weitgehende Automatisierung der wesentlichen Schritte, die für den Verkauf notwendig sind. So können Artikel automatisiert bei Amazon Seller Central eingestellt und auch Verkäufe von Seller Central abgerufen werden. Zudem gleicht das Mauve® System3 über das Modul M-Amazon die Warenbestände automatisch mit dem Amazon Marktplatz ab und setzt automatisch die von Amazon geforderten Versandbestätigungen.

 

Mit den Modulen M-Amazon.de FBA, M-Amazon.fr FBA und M-Amazon.co.uk FBA eröffnet Mauve den Versandhändler einen schnellen und einfachen Weg, auch in Märkten wie Frankreich und England Fuß zu fassen.  Denn mit  seinem Service FBA (Fulfillment by Amazon) bietet Amazone seinen Händlern die Möglichkeit, dessen Artikel im Amazon-Lager der betreffenden Länder vorzuhalten. Beim Versandhändler eingehende Bestellungen werden an Amazon weitergeleitet und die betreffenden Artikel werden von Amazon direkt ab Lager an den Besteller versendet. Letztendlich erstellt der Händler nur noch eine Kundenrechnung mit Portoanteil, der durch den Versand z. B. innerhalb Frankreichs deutlich geringer ist, als von Deutschland aus. Gleichzeitig profitiert der Versandhändler von der Suchmaschinenoptimierung durch Amazon, behält über das Modul M-Amazon FBA aber die vollständige Kontrolle über seinen Warenbestand und -fluß. 




X

Facebook

Twitter

Google Plus