Mauve stellt erneut Schnittstellen-Know-how unter Beweis und macht der Suche Beine


Mit ihrer bidirektionalen Echtzeit-Schnittstelle M-Magento,  die die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG erstmals auf der Internet World Fachmesse vom 12. bis 13. April 2011 in München zeigt, stellt der Anbieter von Online-Versandhandelslösungen einmal mehr seine Kompetenz im Bereich der Ecommerce-Schnittstellen unter Beweis. Darüber hinaus präsentiert Mauve mit dem M-SpeedFinder eine erweiterte Suchfunktion für WebShops, die bezüglich Geschwindigkeit, Suchergebnisse, Komfort und Auswertung der Such-Anfragen kaum noch Wünsche offen lässt. 

 

M-Magento steigert Effizienz der Magento-Shops

 

Die Anbindung des SaaS-basierten Warenwirtschaftssystems „Mauve® System3“ über den neuen Magento-Konnektor eröffnet den Magento-Shopbetreibern jetzt die Möglichkeit, ihren Shop komplett aus dem Warenwirtschaftssystem heraus zu steuern. Der automatisierte Import der Aufträge aus dem Magento-Shop in die Versandhandelslösung von Mauve, die Weiterverarbeitung von Bestellungen im  Mauve® System3 sowie die vollautomatische Synchronisation von Preisen und Lagerbeständen zwischen Warenwirtschaft und Shop in Echtzeit steigern die Effektivität des Magento-Shops deutlich. Dabei können mit dem Mauve® System3 beliebig viele Magento-Accounts verwaltet werden. Die vom Essener Ecommerce-Spezialisten entwickelte Online-Warenwirtschaft zeichnet sich auch durch die hohe Kompatibilität ihrer zahlreichen Import- und Export-Schnittstellen aus, die eine nahtlose Integration der Magento-Shops in die führenden Online-Marktplätze, Zahlungssysteme und Systeme von Logistik- und Fulfillment-Anbietern garantiert. Wie leistungsfähig und stabil die von Mauve entwickelten Schnittstellen sind, zeigen die Mauve-Konnektoren für den deutschen, französischen und englischen Amazon-Marktplatz, durch den Kunden nicht nur ihren Absatzmarkt erweitern, sondern vor allem auch ihren Umsatz deutlich gesteigert haben. Der Preis für die Magento-Edition liegt bei 69 Euro.

 

M-SpeedFinder macht der Suche im Shop Beine

 

Der von Mauve entwickelte M-Speedfinder erlaubt neben den Funktionen "Suggest" und "AfterSearchNavigation" vor allem eine fehlertolerante Suche. Welche (Text-) Felder, z.B. Artikelname, Kurzbeschreibung etc. die Suche nach den eingegebenen Suchbegriffen durchsuchen soll, kann individuell konfiguriert werden. Darüber hinaus kann die Relevanz, wie die einzelnen Felder gewichtet werden sollen, eingestellt werden. Je höher die Relevanz, desto weiter oben wird der Artikel, in dessen Name der Suchbegriff vorkommt, angezeigt. Außerdem bietet die erweiterte Suchfunktion die Möglichkeit, auszuwerten, welche Begriffe und wie oft diese gesucht wurden und wie viele Suchergebnisse gefunden wurden.

 

Wenn zu einem Suchbegriff kein Treffer gefunden wird, versucht M-SpeedFinder verschiedene Kombinationen des Suchbegriffs und liefert Ergebnisse, die mit hoher Wahrscheinlichkeit dem Suchbegriff entsprechen. Auf diese Weise werden z.B. Tippfehler bei der Eingabe toleriert. Darüber hinaus läuft bereits mit der Eingabe des ersten Buchstabens in der Suchbox im Hintergrund die Suche nach adäquaten Treffern. Mit jedem weiteren Buchstaben konkretisiert sich das angezeigte Ergebnis unterhalb des Eingabefelds. Übereinstimmungen im Wortanfang werden in der Vorschlagsliste farblich hervorgehoben. Nach Eingabe des Suchbegriffs wird nicht nur eine Ergebnisliste präsentiert, sondern auch eine Möglichkeit, die Ergebnisliste sinnvoll einzuschränken. Dazu liefert M-SpeedFinder gruppierte Eigenschaften wie "Hersteller", "Preise" oder "Eigenschaften", aus denen der Anwender eine Gruppe auswählen kann.

 

Als weiteres Highlight bietet der M-Speedfinder die Möglichkeit, die im Mauve WebShop System durchgeführten Suchanfragen auszuwerten. Mit Hilfe des Datumsfilters lässt sich der Auswertungszeitraum festlegen. Die grundlegenden Kennzahlen der Artikelsuche für den zuvor bestimmten Zeitraum können im Bereich Statistik eingesehen werden. Hierzu gehören unter anderem die Gesamtanzahl der Suchanfragen und die Anzahl der eindeutigen Suchanfragen. In einer Tabelle wird für jeden Suchbegriff angezeigt, wie oft nach diesem Begriff gesucht wurde, ob das Suchergebnis durch Filter eingeschränkt wurde und wie viele Suchergebnisse es durchschnittlich gegeben hat. Zusätzlich lassen sich noch die Spalten "minimale Trefferanzahl" und "maximale Trefferanzahl" einblenden.

 

Das Modul M-SpeedFinder steht in den Varianten S, L und XL zur Verfügung , die sich in der Anzahl der Artikel und der Anzahl der Anfragen unterscheiden. Die Preise liegen bei monatlich 48 Euro für die S-Variante mit bis zu 5.000 Artikeln und bis zu 20.000 Suchanfragen, 88 Euro für die L-Variante mit bis zu 5.000 Artikel und 30.000  Suchanfragen und 198 Euro für die XL-Variante mit bis zu 100.000 Artikel und 60.000 Suchanfragen. Pro 10.000 zusätzlichen Suchanfragen werden weitere 10 Euro berechnet. Bei Shops mit mehr als 100.000 Artikeln wird der Preis individuell vereinbart.

 

Bei der von Mauve entwickelten Anywhere Anytime Mailorder Solution  Mauve® System3 handelt es sich um ein zukunftssicheres, hocheffizientes, softwarebasiertes, komplettes Geschäftsmodell für den Versandhandel, bei dem der Anwender aufgrund modernster Technologien von überall aus und jederzeit auf seine kompletten, zentral in einem zertifizierten Rechenzentrum gehosteten Geschäftsprozesse über einen Internetzugang zugreifen und diese nutzen kann und das zu fairen, fest vereinbarten Preisen. Das Mauve® System3 erlaubt es, beliebig viele Aufträge oder Angebote aus beliebig vielen Vertriebskanälen zu erfassen, zu verarbeiten, zu drucken, zu dokumentieren und zu verwalten. 




X

Facebook

Twitter

Google Plus