Neue Mauve-Website trägt Bedürfnissen von Apothekern Rechnung


Anfang des Jahres hat die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG ihr Geschäft mit Versandhandelslösungen neu ausgerichtet. Künftig wird sich der Versandhandelsspezialist auf die Vermarktung seiner Komplettlösung für den Apotheken-Versandhandel konzentrieren, um seine Position in diesem Marktsegment zu festigen und weiter auszubauen. Diese Fokussierung auf das Versandhandelsgeschäft der Apotheken findet jetzt auch auf der neu gestalteten Website von Mauve ihren Niederschlag in der konsequenten Ausrichtung des Website-Angebotes auf den Apotheker. Das Onepage Webdesign der neuen Mauve Website bietet dabei hinreichend Platz für moderne Effekte und ausführliche Informationen, da es unter anderem die volle Bildschirmbreite ausnutzt. Die ungewöhnliche Einbindung klassischer Unterseiten in das Onepage Webdesign trägt den unterschiedlichen Bedürfnissen der Einsteiger und Profis im Apotheken-Versandhandel Rechnung, da hier bedarfsgerecht Informationen für die beiden Zielgruppen angeboten werden.

 

Key Visuals spielen auf der neuen Website eine entscheidende Rolle, da sie die Botschaften an die Apotheker zielgruppengerecht transportieren und unterstreichen. Der boxende Apotheker demonstriert Selbstbewusstsein, mit Mauve den richtigen Schritt getan zu haben und als Punktsieger vom Feld zu gehen. Schritt für Schritt bietet die neue Website für den Einsteiger wie auch für den Profi eine Fülle nützlicher Informationen für das apothekenspezifische E-Commerce-Geschäft. Statt sich mühsam durch unzählige Unterseiten klicken zu müssen, werden dem Besucher sämtliche Inhalte der Website durch das Onepage Design schnell und einfach zugänglich gemacht.

 

"Wir haben darauf geachtet, dass Design, Aufbau und Effekte das Thema unserer Webseite unterstützen. Bei der Konzeption der neuen Website war es für uns wichtig, das Thema der Webseite unmittelbar in die Gestaltung einzubinden und das Ganze mit spielerischen und zielführenden Key Visuals und klassischen Navigationsmustern zu kombinieren. Die "normale" Navigation ist zu jeder Zeit sichtbar und berücksichtigt zentrale Usability-Anforderungen wie das Gefühl von Context und Kontrolle. Nutzer wissen zu jeder Zeit, wo sie sich befinden, wie sie weiter und zurück kommen. Klickt ein Nutzer auf einen Navigationspunkt, bewegt sich die Seite animiert zur gewünschten Position," erklärt Geschäftsführer Christian Mauve. 




X

Facebook

Twitter

Google Plus